Männerchor Westfalia 1873

Aus der Geschichte des MC Westfalia 1873 Neheim

19. April 1873: Gründung des MC Westfalia Neheim durch eine kleine Stammtischrunde in der Gastwirtschaft Rüther (später Lichte) an der Neheimer Johanneskirche. 

Zunächst ungern Aufnahme von Gästen in dieser kleinen Männerrunde; aus dieser Zeit stammt wegen der Unnahbarkeit dieser Herren der Beiname "Die schwarzen Brüder".

Erster Chorleiter ist der Lehrer Josef Hockelmann.

Ab 1877 beteiligt sich der Chor an Gesangsfesten. Auch bei besonderen Anlässen macht die Westfalia durch ihre Teilnahme auf sich aufmerksam, z.B. bei der Fahnenweihe des Turnvereins Neheim im Jahre 1887, beim goldenen Priesterjubiläum von Papst Leo XII und beim Wohltätigkeitskonzert zur Linderung der Not bei der großen Rheinüberschwemmung 1882.

Im Jahre 1923: Feier zum 50 jährigen Vereinsbestehen, verbunden mit einem großen Gesangswettstreit.

1932: Beteiligung am Deutschen Sängerfest in Frankfurt; dort zusammen mit anderen Neheimer Chören Uraufführung verschiedener Werke des Neheimer Komponisten Georg Nellius. 

6. Februar 1946: Wiederaufnahme der Probenabende unter dem Vorsitz von Heinrich Bertelsmann.

Im Jahre 1949: erstes Kreissängerfest nach dem Kriege aus Anlass des 75 jährigen Jubiläums des MC Westfalia Neheim. Von da an tritt der Chor immer wieder im Abstand von 1 3 Jahren mit anspruchsvollen Konzerten an die Öffentlichkeit.

Weitere Teilnahme an Deutschen Sängerfesten: Mainz 1951 und 1962, Stuttgart 1956 und 1968, Berlin 1976 und 2003, Hamburg 1983.

Im Jahre 1973: Feier zum 100 jährigen Bestehen des Chores mit zahlreichen Veranstaltungen und als Höhepunkt ein Opernkonzert. Der Bundespräsident verleiht dem Chor die Zelterplakette. Diese höchste staatliche Auszeichnung wird nur an Chöre verliehen, die mindestens 100 Jahre bestehen und sich nachweislich der erfolgreichen Pflege des Chorgesanges gewidmet haben.

In den folgenden 25 Jahren findet eine Reihe von Aktivitäten und Veranstaltungen im Vereinsleben des MC Westfalia Neheim statt, z.B.ein Konzert zum 200. Geburtstag der Vereinigten Staaten von Amerika (1977), 4 tägige Konzertreise nach England (Bexley, 1979), Mitwirkung beim Wohltätgkeitskonzert zum Jahr der Behinderten (1981), Mitwirkung beim Festakt zum 100 jährigen Bestehen des SGV Neheim (1990).

Ab 1992 beginnt der MC Westfalia Neheim für Konzerte und andere große Aufführungen eine enge Zusammenarbeit mit dem MGV Frohsinn, Neheim, mit dem Ziel, gehobene und anspruchsvolle Chormusik darzubieten.

Das 130 jährige Bestehen des MC Westfalia Neheim wird mit einem 2 tägigen Freundschaftssingen im März 2003 und einem Wohltätigkeitskonzert zugunsten des Dombauvereins Neheim gefeiert.

Der 1. Vorsitzende des MC Westfalia Neheim ist z.Zt. Franz Schäckel;  

Die chorische Leitung liegt in den Händen von Chordirektor Hartwig Diehl.

Der Chor hat momentan 30 aktive Sänger.

Deshalb ist jeder neue Sänger herzlich wilkommen.

Chorprobe: Donnerstag 20:00 Uhr Kolpinghaus Neheim

Ansprechpartner sind:
Franz Schäckel 1.Vors. 02932 / 24242
Horts Kieseheuer 2. Vors. 02932 / 22322
Frank Gaertig 1. Kass. 02932 / 29648
Klaus Schickhoff 1. Schriftf. 02932 / 700897